berlin food guide: breakfast

*werbung, da markenennung

Was gibt es schöneres als sich ausgiebig Zeit für ein großes Frühstück am morgen zu lassen? Mir fällt kaum was ein.
Deshalb kommen hier vier Empfehlungen für Frühstückscafés in Berlin:

Distrikt coffee: Hier gibts es die besten Pancakes (siehe oben), die ich jemals gegessen hab. Das Café liegt etwas versteckt und ist recht klein, es gibt ausschließlich Frühstück.Viele leckere Smoothie Bowls oder Sandwiches finden man hier auch, aber meine Favoriten werden immer die Pancakes bleiben!

Mein all-time-favorite: Spreegold
Zu spreegold könnte ich wirklich täglich gehen. Es gibt eine Riesen Auswahl und die Sachen sind echt extrem lecker, dafür allerdings auch etwas teurer. Neben Frühstück gibt es auch Pasta, Burger, Salat etc. – alles was mein hungriges Essensherz begehrt.

Berliner werden es kennen: am Sonntag über den Mauerpark Flohmarkt schlendern, beim Karaoke vorbei schauen und dann einen Abstecher zu „Kauf dich glücklich“ in der Oderberger Straße 44 machen. Leckere Waffeln in allen Variationen – sowohl süß, als auch herzhaft. Wenn man nicht gerade sonntags vorbei schaut, ist es auch nicht so voll und man bekommt einen Sitzplatz.

Gerade erst neu entdeckt: Oliv Eat.
Wer es gerne gesund mag, ist hier an der richtigen Adresse. Die Landbrote mit Avocado, Humus und gebackener Süßkartoffel mag ich dort am liebsten.

 

  Merke dir diesen Artikel auf Pinterest

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.