ok, but first coffee – morning routine

*unbezahlte Werbung, weil Markennennung

Der Wecker klingelt. 6:55 Uhr. Ach, noch 5 Minuten. Und weitere. Kann ich einfach im Bett bleiben? Nichts da.
Aufstehen!
Ok, but first: coffee.
Ich freue mich total über die kleinen Dinge morgens. Mein Kaffee schmeckt mir viel besser aus meiner Tassilo Tasse von Disneys Die Schöne und das Biest. Geht das wem von euch auch so?

Und dann ab unter die Dusche. Absoluter Warmduscher. Aber heute? Nichts da. Ab und zu kaltes Wasser. Kurbelt nicht nur den Kreislauf an, sondern ist auch gut fürs Imunsystem. Und: macht wach. Dazu kommen für mich Düfte! Was gibt es schöneres als mit eurem Lieblungsduft (mein Favorit ist im Moment Kokos) euren Tag zu starten? ☀

Ein müdes Gesicht, aber nach der Dusche schon etwas munterer.
Der Morgen beginnt (wenn ich nicht trödel) mit etwas Zeit für mich. Ich trage eine erfrischende Bodylotion auf und pflege mein Gesicht. Fühle mich gut. Ein klein bisschen Me-Time gehört halt auch im Alltag dazu.

Zeit fürs Frühstück: wie wäre es mit einem Ingwershot?
Ganz einfach zubereitet (auch ohne Saftpresse).

Man nehme:

– 1-2 Zitronen
– Einen Teelöffel Kurkuma
– Ingwergewürz
– Honig

How to:

– Zitronen auspressen, Kurkuma, Ingwergewürz und Honig nach Belieben dazu und é voila: fertig!

Und was gibt es zu essen?
Vielleicht eine Smoothiebowl (siehe hier) oder ein Brot mit Avocado und Tomaten.
Und natürlich: ein Glas Orangensaft. Das darf bei mir zu einem guten Frühstück nie fehlen!

Weiter geht’s: Outfit raussuchen. Und wieder umziehen. Oder das vielleicht? Jetzt hab ich’s aber! Die Devise lautet meistens: hauptsache bequem. Und wohl fühlen will ich mich.

Und dann weiter zum Make-Up. Einen Schluck Kaffee. Der ist leider schon kalt, aber schmecken tut er trotzdem noch.
Und das daily make-up (siehe hier).

Fertig! Bereit und gut gestärkt für den Tag. So fühle ich mich gut und kann in den Tag starten – frisch und munter.

Und wie sieht eure Morgenroutine aus? ??‍♀️?

Merke Dir diesen Artikel auf Pinterest

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.